Geschichte

Mit dem Neubau des Lindschieder Bürgerhauses im Jahre 1992 war im Untergeschoss ein nicht ausgebauter großer Raum vorhanden. Dafür wurde ein Verein gesucht, der diesen ausbaut und nutzen möchte. Herr Georg Harz, damaliger Ortsvorsteher von Lindschied, gab die Anregung, einen Schützen-verein zu gründen. Diesen Vorschlag nahm Herr Ernst Hofmann auf und suchte Lindschieder Bürgerinnen und Bürger die Interesse am Schießsport zeigten. Das Interesse an einem Schützenverein war sehr groß und so fand im Spätherbst 1992 in der Weinstube Egon Friedrich ein Vorgespräch zwecks Gründung des Schützenvereins statt. In der Gründungsversammlung am 21.11.1992, bei der 10 Personen den Verein gründeten und Herrn Helmut Soukup als 1. Vorsitzenden wählten, wurde der Entwurf einer Vereinssatzung besprochen und entsprechend den Belangen des Schützenvereins sowie den Anforderungen des Vereinsregisters ausgearbeitet. Als Vereinsabzeichen wurde das Wappen des Stadtteils Lindschied mit dem Hahn ausgewählt. Vordringlichste Aufgabe war nun die Errichtung eines Luftdruck-Schießstandes.

v.links Ronald Peppel, Kurt Wendel, Helmut Soukop, Margarete Hofmann, Detlef Simon, Ernst Hofmann, Gerhard Focke, Hans Felde, Hubertus Schepp und Bernhard Felde

Mit der Stadt Bad Schwalbach wurde über die Nutzung des im Rohbau befindlichen Raumes im Unterschoß des Bürgerhauses in Lindschied ein Miet- vertrag abgeschlossen. Der Verein wurde am 14.05.1993 ins Vereins- register aufgenommen und als gemein- nützig anerkannt. Gemeinsam gingen  die Vereinsmitglieder ans Werk und bauten in Eigenleistung, mit Unter- stützung  einheimischer Firmen, das Vereinsheim und ein Schießstand mit vier Bahnen für Druckluftwaffen. Nachdem die baupolizeilichen Auflagen erfüllt waren, wurde am 26.11.1995 der Schießstand vom Schießstand-sachverständigen Herrn Kehr abgenommen, durfte nun offiziell geschossen werden. Somit fand am 26.05.1996 unter großer Beteiligung die Einweihung statt.

Herr Helmut Soukup war von 21.11.1992 - 14.02.1997 der erste unter den 1. Vorsitzenden. Während dieser Zeit waren nicht immer einfache bürokratische Hindernisse zu bewältigen, dafür möchte sich der Schützenverein recht herzlich bedanken!
Herr Kurt Wendel trat von 14.02.1997 - 20.02.2015 die Nachfolge an und brachte den Verein noch weiter nach Vorne. Die wohl größte Veränderung in seiner Amtszeit war die Errichtung des Kleinkaliberstandes in Schlangenbad!
Unser derzeitiges Oberhaupt ist Herr Ronald Peppel. Wir dürfen alle sehr gespannt sein wie sich der Verein weiterentwickelt.

Mit der Übernahme des KK-Schießstandes von dem Kyffhäuser Schützenverein Schlangenbad  mit zwei Kleinkaliber-Schießbahnen wurde der Lindschieder Schützenverein erweitert, so dass im Verein außer Luftdruckwaffen auch mit Kleinkaliberwaffen geschossen werden kann.
Ein langfristiger Pachtvertrag über die Nutzung des Grundstückes als Schießstandanlage (Kleinkaliber und Luftdruckwaffen) wurde mit dem Hessischen Forstamt am 21.07.1997 unterzeichnet.
An diesem Schießstand wurde eine umfangreiche Sanierung in Eigenleistung durchgeführt und die erforderlichen gesetzlichen Anforderungen erfüllt. Abschließend wurde der Schießstand vom Schießstandsachverständigen Herrn Kehr abgenommen und zur Nutzung frei gegeben. Im Jahr 1999 wurde dieser Schießstand auf drei 50 Meter und eine 25 Meter Schießbahnen erweitert und behördlich genehmigt. Infolge wurde im Jahr 2001 eine Böller-Gruppe gegründet, die aus 6 Böller-Schützen besteht. Mit viel Freude unterhält diese Gruppe die Traditionspflege alter Schützengarden. Der Schützenverein Lindschied nimmt an den Rundenwettkämpfen, an den Kreis-, den Gau- und den Hessen-meisterschaften mit Mannschaften und einzelnen Schützen teil.

Jährlich wird ein Wanderpokalschießen ausgetragen mit den Vereinen aus Bad Schwalbach und Umgebung. Die Pokalverleihung erfolgt bei unserem Schützenfest.

Der Schützenverein Lindschied hat viele Mitglieder aus den einzelnen Stadt-teilen und umliegenden Ortsgemeinden. Wer Interesse am Schießsport und Vereinsleben hat oder aktiv daran teilnehmen möchte, kann gerne vorbei-kommen.

Mit sportlichem Schützengruß
Der Verein